Rezension zu: Yvanka B. Raynova: Feministische Philosophie in europäischem Kontext. Gender-Debatten zwischen „Ost“ und „West“. Wien u.a.: Böhlau Verlag 2010.

  • Veronika Wöhrer Universität Freiburg
Schlagworte: Feminismus, Europa, Neue Frauenbewegungen, Geschlecht, Gender

Abstract

Die Philosophin Yvanka Raynova hat in diesem Buch die Ergebnisse von vier Studien sowie die Transkripte von neun Interviews zusammengestellt. In allen geht es um feministische Philosophie im Europa nach der ‚Wende‘ von 1989. Die Autorin stellt bisherige Forschungen und Konzeptionen dar und verknüpft sie mit sozialen Hintergründen und Fragen der Kommunikation zwischen ‚Westfeministinnen‘ und ‚osteuropäischen Frauenforscherinnen‘. Es werden wichtige Forschungsfragen gestellt und bemerkenswerte Analysen gewagt, die manchmal jedoch detaillierter und aktualisierter zu wünschen wären.

Autor/innen-Biografie

Veronika Wöhrer, Universität Freiburg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post Doc) am Institut für Soziologie der Universität Freiburg; Lektorin an der Universität Wien
Veröffentlicht
2011-09-09
Rubrik
Rezensionen