Queer – Genealogie eines problematischen Begriffs

  • Birgit Müller Fachbereich 3/Frauen- und Geschlechterstudien, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Schlagworte: Identität, Queer, Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftstheorie, Geschlecht, Gender

Abstract

Jagoses Einführung in die Queer Theory ist in erster Linie eine Genealogie des Begriffs ‚queer‘. Über den historischen Kontext von Homophilenbewegung, Homobefreiungsbewegung und lesbischem Feminismus in den USA fragt sie nach den Entstehungsbedingungen, die Queer Theory hervorgebracht haben und zeichnet die Kontinuitäten und Brüche in der Bedeutungsgeschichte von queer nach. Sie setzt sich mit den poststrukturalistischen Wurzeln von Queer Theory auseinander und diskutiert das emanzipatorische Potential ihrer theoretischen und politischen Aspekte. Die deutsche Ausgabe ergänzt das Werk um ein umfangreiches Nachwort, in dem u. a. auf die Rezeption von Queer Theory in der BRD eingegangen wird.
Veröffentlicht
2002-03-01