Rezension zu: Therese Frey Steffen (Hg.): Körpergrenzen / Body Boundaries. Köln u.a.: Böhlau Verlag 2011.

  • Nina Schumacher Philipps-Universität Marburg
Schlagworte: Körper, Film, Literatur, Geschlecht, Gender

Abstract

Auflösungen, Fixierungen und (Re-)Adressierungen verschiedenster den Körper betreffender Grenzen und deren Auswirkungen werden in den auch disziplinäre Abgrenzungen überwindenden Artikeln des Züricher Graduiertenkollegs „Körper, Selbsttechnologien: Entgrenzungen und Begrenzungen“ beleuchtet. Im Mittelpunkt dieses Schwerpunktheftes der Zeitschrift figurationen stehen politische sowie ethische Implikationen von Grenzgestaltungen – von der innerpsychischen bis zur geographischen Grenze. Als Quellenmaterial dienen den acht Autorinnen dabei größtenteils mediale Repräsentationen des Grenztopos.

Autor/innen-Biografie

Nina Schumacher, Philipps-Universität Marburg
Projektkoordinatorin im Büro der Frauenbeauftragten
Veröffentlicht
2012-11-09
Rubrik
Rezensionen