Rezension zu: Marita Kampshoff, Claudia Wiepcke (Hg.): Handbuch Geschlechterforschung und Fachdidaktik. Wiesbaden: Springer VS 2012.

  • Nina Blasse Universität Flensburg
  • Georg Rißler Universität Flensburg
  • Andrea Bossen Universität Flensburg
Schlagworte: Schule, Geschlecht, Gender

Abstract

Zur Fragestellung, inwiefern Fachdidaktik(en) und Geschlechterforschung zusammenhängen und wie sie zueinander in Beziehung gesetzt werden können, legen Marita Kampshoff und Claudia Wiepcke mit dem von ihnen herausgegebenen Handbuch in gebündelter Form allgemeine sowie fachspezifische Antworten vor. Es bietet somit eine notwendige Zusammenführung von bestehenden Erkenntnissen in einem Großteil der (Schul-)Fachdidaktiken sowie einer kleinen Auswahl von Wissenschafts- und Querschnittsdisziplinen. Für Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen wird damit erstmals in diesem Umfang ein Überblick über den diesbezüglichen Stand der Forschung bereitgestellt, auch wenn der Bezug zu den im ersten Teil des Bandes dargestellten theoretischen Grundlagen nicht immer gegeben ist.

Autor/innen-Biografien

Nina Blasse, Universität Flensburg
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaften
Georg Rißler, Universität Flensburg
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaften
Andrea Bossen, Universität Flensburg
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaften
Veröffentlicht
2014-03-06
Rubrik
Rezensionen