Rezension zu: Kreisverwaltung Neuwied (Hg.): Spurensuche Johanna Loewenherz. Neuwied: Peter Kehrein Verlag 2008

  • Christiane Goldenstedt Oberstudienrätin am Gymnasium Ganderkesee, Fächer Französisch und Geschichte
Schlagworte: Biografie, Parteien, Alte Frauenbewegungen, Geschlecht, Gender

Abstract

Mit hervorragend recherchierten Beträgen und Photos gelingt es den Autorinnen in Spurensuche, sich dem literarischen Werk, dem politischen und dem privaten Leben der Johanna Loewenherz auf unterschiedliche Weise anzunähern. Das Leben der Frauenrechtlerin wird von ihnen als Spiegel genutzt, um die Widersprüche der deutschen Geschichte grell aufleuchten zu lassen. Aber Johanna Loewenherz war auch eine Verteidigerin der Menschenrechte, die sich mit ihrem Engagement für Toleranz und Offenheit der Kulturen einsetzte. Damit arbeitete sie wegweisend für ein neues demokratisches Deutschland.
Veröffentlicht
2009-03-26
Rubrik
Offener Teil